Ost Grönland Reise mit Wandern

Unvergessliche Reise zu arktischen Landschaften - 15 Tage

Reiseveraluf



1. Tag Abendflug nach Keflavik / Island, Busfahrt nach Reykjavik, dort legen wir eine Zwischenübernachtung ein. Übernachtung im Zeltcamp

 

2. Tag Weiterflug von Reykjavik nach Kulusuk in Ostgrönland. Dort werden wir mit Booten abgeholt. Die Fahrt führt vorbei am Gletscher Apusiajik zur Insel Ammassalik nach Tasiilaq (Bootsfahrt etwa 1-2 Std., je nach Eislage). Nach der Ankunft in unserem ersten Zeltcamp am Ufer des Kong-Oscar-Fjords, erkunden wir den Ort zu Fuß. Ü im Zeltcamp

 

3. Tag Unsere Einführungswanderung führt uns über Hügelgelände (max. 300m Höhenunterschied) zum Polarstrom, dem mächtigsten Eisstrom der Erde (Gehzeit insg. ca. 3 Stunden). Wir lassen uns

beeindrucken von dieser majestätischen Kulisse und freuen uns auf die kommenden Tage voller Naturerlebnisse. Ü im Zeltcamp

 

4. Tag Unsere heutige Wanderung führt uns auf den „Hausberg“ von Tasiilaq. (Aufstieg etwa 3 Std / 700m, Abstieg ca. 2 ½ Std.). Die Aussicht und das Panorama lässt uns die Anstrengung vergessen, so beflügelnd ist die Landschaft. Ü im Zeltcamp

 

5. Tag Wir verlassen unseren ersten Standort und begeben uns auf unser Naturabenteuer. Eine Bootsfahrt führt uns durch den Fjord von Ammassalik nach Kuummiut (Fahrtzeit etwa 1 - 1,5 Std.). Im Dorf wohnen hauptsächlich Jäger und Fischer! Wir schlagen unsere Zelte etwa 30 Gehminuten vom Dorf in einer wunderbaren Bucht auf. Eine einzigartige Bergkulisse umgibt uns, vielleicht sehen wir in der Bucht Wale. 3 Ü im Zeltcamp bei Kuummiut.

 

6. Tag Eine Wanderung führt uns am Dorf und “Hausfjord” Tortsukatak entlang bis zur Spitze des Tuno-Fjords. Von hier bietet sich uns ein einzigartiger Blick auf Gletschermoränen, die türkisblaue See und grandiose Bergketten. Wir suchen unseren Weg durch ein Flussdelta und genießen die

abwechslungsreiche Landschaft (ca. 300 Höhenmeter jeweils auf und ab, reine Gehzeit insg. ca. 3 - 4

Std.).

 

7. Tag Zur freien Verfügung in Kuummiut. Bummeln Sie durch Kuummiut, begegnen Sie den Menschen oder schließen Sie sich den Entdeckungsrundgängen unseres Reiseleiters an, der Ihnen einiges zum Leben in solchen weit weg vom Rest der Welt liegenden Orten erklären wird.

Wir beabsichtigen, das öffentliche "Waschhaus" für die eigenen Bedürfnisse zu besuchen, dort können wir aber auch Einblicke in den Alltag der Inuit gewinnen.

 

8. Tag Nach dem Lagerabbau Bootsfahrt zum Rasmussen-Camp, welches in der Nähe des Knud-Rasmussen-Gletschers in einer wildromantischen Szenerie liegt. Erkundung der Gegend. (3 Ü im Zelt im Rasmussen-Camp).

 

9. Tag Eine Wanderung führt uns zum Knud-Rasmussen-Gletscher. Entlang des Fjordes erreichen wir die Ausläufer der Seitenmoränen und steigen auf ein kleines Felsplateau mit traumhafter Aussicht auf die 3 bis 4 Kilometer breite Eisfront, an der - wenn wir Glück haben - gerade die Eisberge geboren werden, wenn der Gletscher „kalbt“ (Gehzeit 3 - 4 Std.). Ü im Zelt im Rasmussen-Camp.

 

10. Tag Wanderung in unberührter Natur. Es geht entlang des Fjordes nach Süden, teils über Hügel, teils durch kleine Wasserläufe am Fuße kleinerer Gletscherzungen (Gehzeit ca. 4 Std., +/- 200 m). Ü im Zelt im Rasmussen-Camp.

 

11. Tag Nach dem Campabbau holt uns unser Boot ab und wir gleiten an der Rasmussen-Gletscherfront entlang nach Westen und passieren anschließend den Karale-Gletscher, um dann wieder in den Ikateq-Fjord einzubiegen. Hier besichtigen wir noch die Reste der ehemals geheimen US Basis Blue East, um spät am Abend in Tasiilaq an unserem letzten Zeltstandort, wieder dem „Basecamp“ in der Nähe des Roten Hauses

einzutreffen. Ü im Basecamp.

 

12. Tag Heute haben wir uns einen Ruhetag verdient, er steht zur freien Verfügung. Vielleicht nehmen wir einfach am Alltag der Grönländer teil oder beobachten in Ruhe das Leben im Dorf. Auch kann

jeder einmal seiner eigenen Wege gehen. Wir haben alle Freiheiten... Wer mag, kann sich dem Reiseleiter auf eine Wanderung durchs Blumental anschließen (fakultativ).

 

13. Tag Mit Booten geht es heute nach Kulusuk zum Flughafen. Die Zeit ist gekommen, Abschied von der größten Insel der Welt zu nehmen. Flug nach Reykjavik in Island, dort lassen wir die Reise

ausklingen. Ü im Zelt in Reykjavik.

 

14. Tag Falls es wetterbedingte Verzögerungen beim Flug von Grönland nach Island geben sollte, haben wir diesen Puffertag eingebaut. Wenn wir diesen nicht benötigen (wovon wir

ausgehen), haben wir noch die Gelegenheit, einige der beeindruckendsten Plätze Islands kennenzulernen: Natürlich zuallererst die reizvolle und kulturell interessante Hauptstadt Reykjavik selbst. Wer möchte, kann die geschichtsträchtige Allmänner-Schlucht und den legendären Geysir besuchen (fakultativ). Ü im Zelt in Reykjavik.

 

15. Tag Rückflug nach Deutschland

Anmerkungen zu dieser Reise

Je nach Wetter- und Eislage kann das Programm von den Ausschreibungen abweichen. Dies geschieht jedoch nur im Interesse der Gruppe und des Reiseerlebnisses. Daher behalten wir uns ausdrücklich Änderungen des Reiseverlaufs vor, wir halten uns aber nach bestem Wissen und Gewissen an die Ausschreibung. Aus denselben Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass es bei den Flügen von Island nach Grönland und zurück generell zu wetterbedingten Verzögerungen kommen kann. In diesem Fall müssen alle Grönland-Reisenden, und damit auch die Teilnehmer unserer Gruppen, für eventuelle Kosten, die wegen verzögerter Flüge zwischen Island und Grönland und umgekehrt entstehen (Unterkunft, Verpflegung, Flugumbuchung) vor Ort aufkommen. Diese Fälle kommen sehr selten vor, wir möchten Sie aber über diese Umstände vorher informieren. 

Abflughafen Termine 2017 Dauer Preis
Frankfurt 9.7. - 23.7.2017 15 Tage 3195 €
Frankfurt 16.7. - 30.7.2017 15 Tage 3195
Frankfurt 30.7. - 13.8.2017 15 Tage 3195
Frankfurt 6.8. - 20.8.2017 15 Tage 3195
Frankfurt 13.8. - 27.8.2017 15 Tage 3195 €

Teinehmerzahl: Min 6, max 12          Einzelzelt-Zuschlag 120 €

Leistungen

 

- Linienflug von Frankfurt nach Keflavik und zurück

  (andere Abflughäfen* auf Anfrage, ggf. Aufpreis)

- Linienflug von Reykjavik nach Kulusuk und zurück

- Rundreiseprogramm wie beschrieben

- 3 Übernachtungen im Zelt in Island

- Bootstransfers wie beschrieben

- 11 Übernachtungen wie beschrieben in 2-Personen-Zelten in Grönland (teils auf  Camping-   plätzen einfacher Ausstattung, teils in freier Natur)

- Camping-Vollverpflegung in Grönland (gemeinsame Essenszubereitung), Frühstück in Island

- Bereitstellung Camping-Kochausrüstung und –Zelt

- qualifizierte Exkursions-Reiseleitung und Wanderführung

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Buchungsanfrage Grönland-Reise (Bestätigung erst nach Rücksprache)

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an

Telefon:  06081 9858695

mobil:     0173 7018046

E-mail: info@geografexkursionen.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hier finden Sie uns

Geograf Exkursionen

Adolf-Reichwein-Straße 67

61267 Neu-Anspach

 

Geograf Exkursionen auf Reisemessen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

5.1. - 7.1.2018 Mannheim Reisemarkt

13.1. - 21.1.2018 Stuttgart CMT

26.1. - 28.1.2018 Dresden

31.1. - 4.2.2018 Hannover

7.2. - 11.2.2018 Hamburg

21.2. - 25.2.2018 München f.re.e

28.4. - 8.5.2018 Mannheim Maimarkt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geograf Exkursionen - Erlebnisreisen